Angebote zu "Struktureller" (44 Treffer)

Kategorien

Shops

Münstermann, Hanna: Die Schulstruktur als Integ...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05/2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Schulstruktur als Integrationshindernis, Titelzusatz: Eine Analyse struktureller Defizite der Bildungssysteme in Deutschland und Frankreich, Autor: Münstermann, Hanna, Verlag: AV Akademikerverlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Sozialwissenschaften allgemein, Seiten: 112, Informationen: Paperback, Gewicht: 183 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Psychodynamische Diagnostik struktureller Defizite
79,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Psychodynamische Diagnostik struktureller Defizite ab 79.99 € als DVD: . Aus dem Bereich: DVD-Video,

Anbieter: hugendubel
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Münstermann, H: Ein politisches Tabu auf dem Pr...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08.06.2006, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Ein politisches Tabu auf dem Prüfstand: Die Schulstruktur als Integrationshindernis in Deutschland und Frankreich, Titelzusatz: Eine Analyse struktureller Defizite der Bildungssysteme vor dem Hintergrund des Scheiterns der Schüler mit Migrationshintergrund, Autor: Münstermann, Hanna, Verlag: Diplom.de, Sprache: Deutsch, Rubrik: Erziehung // Bildung, Allgemeines, Lexika, Seiten: 140, Informationen: Paperback, Gewicht: 212 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Psychodynamische Diagnostik struktureller Defiz...
56,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Psychodynamische Diagnostik schwerer psychischer Störungen wie Essstörungen, Borderline- und sonstige Persönlichkeitsstörungen erfordert ein spezifisches Vorgehen. Zwei unterschiedliche Ansätze werden vorgestellt: - Die Diagnostik unter Verwendung des Strukturellen Interviews nach Otto Kernberg et al, als Vorbereitung für eine Übertragungsfokussierte Psychotherapie (TFP) - Die Diagnostik struktureller Störungen unter Berücksichtigung der OPD zur Einleitung einer Strukturorientierten Psychotherapie nach Gerd Rudolf Gemeinsam ist beiden Zugängen eine psychodiagnostische Erfassung und Einordnung dysfunktionaler Interaktionsmuster in Beziehungen. Bei den Schilderungen einschlägiger Erlebnisse und Erfahrungen der Patienten wird neben der Symptomatik vor allem auf Anzeichen struktureller Einschränkungen und Defizite geachtet. Unterschiedlich ist das methodische Vorgehen. Mit dem Strukturellen Interview soll durch zirkuläres Befragung ein Bild von internalisierten Selbst- und Objektrepräsentanzen, der Identitätsdiffusion und den typischen Abwehrmechanismen erschlossen werden. Bei der Diagnostik struktureller Störungen werden durch gezieltes Fragen die Wahrnehmung und das Erleben von anderen (Objektperspektive), das Selbsterleben und der Bezug zur eigenen Person (Selbstperspektive) sowie typische Beziehungserfahrungen (Wir-Perspektive) erfasst. Daraus wird ein Integrations-Profil des strukturellen Unvermögens abgeleitet, das der Konfliktdiagnostik und weiteren Therapieplanung zugrundegelegt wird. Zu den Referenten: Dres. phil. Reinhold Hanenberg und Helmut Pütterich - in München niedergelassene Psychologische Psychotherapeuten und Psychoanalytiker - langjährige Forschungs- und Praxiserfahrung in der Behandlung schwerer psychischer Störungen - Tätigkeit in Fort- und Weiterbildung sowie Supervision - Mitgliedschaft in einschlägigen Fachgesellschaften

Anbieter: buecher
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Psychodynamische Diagnostik struktureller Defiz...
56,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Psychodynamische Diagnostik schwerer psychischer Störungen wie Essstörungen, Borderline- und sonstige Persönlichkeitsstörungen erfordert ein spezifisches Vorgehen. Zwei unterschiedliche Ansätze werden vorgestellt: - Die Diagnostik unter Verwendung des Strukturellen Interviews nach Otto Kernberg et al, als Vorbereitung für eine Übertragungsfokussierte Psychotherapie (TFP) - Die Diagnostik struktureller Störungen unter Berücksichtigung der OPD zur Einleitung einer Strukturorientierten Psychotherapie nach Gerd Rudolf Gemeinsam ist beiden Zugängen eine psychodiagnostische Erfassung und Einordnung dysfunktionaler Interaktionsmuster in Beziehungen. Bei den Schilderungen einschlägiger Erlebnisse und Erfahrungen der Patienten wird neben der Symptomatik vor allem auf Anzeichen struktureller Einschränkungen und Defizite geachtet. Unterschiedlich ist das methodische Vorgehen. Mit dem Strukturellen Interview soll durch zirkuläres Befragung ein Bild von internalisierten Selbst- und Objektrepräsentanzen, der Identitätsdiffusion und den typischen Abwehrmechanismen erschlossen werden. Bei der Diagnostik struktureller Störungen werden durch gezieltes Fragen die Wahrnehmung und das Erleben von anderen (Objektperspektive), das Selbsterleben und der Bezug zur eigenen Person (Selbstperspektive) sowie typische Beziehungserfahrungen (Wir-Perspektive) erfasst. Daraus wird ein Integrations-Profil des strukturellen Unvermögens abgeleitet, das der Konfliktdiagnostik und weiteren Therapieplanung zugrundegelegt wird. Zu den Referenten: Dres. phil. Reinhold Hanenberg und Helmut Pütterich - in München niedergelassene Psychologische Psychotherapeuten und Psychoanalytiker - langjährige Forschungs- und Praxiserfahrung in der Behandlung schwerer psychischer Störungen - Tätigkeit in Fort- und Weiterbildung sowie Supervision - Mitgliedschaft in einschlägigen Fachgesellschaften

Anbieter: buecher
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Die Schulstruktur als Integrationshindernis
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Schulstruktur als Integrationshindernis ab 49 € als Taschenbuch: Eine Analyse struktureller Defizite der Bildungssysteme in Deutschland und Frankreich. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Sozialwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Ein politisches Tabu auf dem Prüfstand: Die Sch...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein politisches Tabu auf dem Prüfstand: Die Schulstruktur als Integrationshindernis in Deutschland und Frankreich ab 48 € als Taschenbuch: Eine Analyse struktureller Defizite der Bildungssysteme vor dem Hintergrund des Scheiterns der Schüler mit Migrationshintergrund. Aus dem Bereich: Bücher, Schule & Lernen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Der Indochina-Krieg von 1945-1954
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neueste Geschichte, Europäische Einigung, Note: 2,0, Technische Universität Dresden, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Dekolonisationsprozess im Zuge des Zweiten Weltkrieges wird bis dato als Ausgangspunkt diverser Konfliktlagen und neokolonialer Privilegienstrukturen angeführt. Dieser kriegsbedingten Zäsur folgte durch die Charta der Vereinten Nationen von 1945 nicht nur das Ende der in Verruf geratenen Form kolonialer Herrschaftsausübung, sondern auch die Neuordnung der Weltpolitik. Der Begriff Dekolonisation impliziert die nachkoloniale Staatsbildung. Die 1887 von der französischen Kolonialmacht zusammengefasste Union Indochinoise sollte sich zwar als rohstoffreiche, aber auch anspruchsvolle Kolonie erweisen. So ließ sich die indigene Bevölkerung aufgrund der heterogenen Religiosität von Konfuzianismus, Buddhismus und Daoismus von der katholischen Missionierung Frankreichs nur allzu schwer begeistern. Das Prestigeobjekt und Juwel in der Krone des französischen kolonialen Empires verlangte folglich einen hohen Tribut und sollte sich infolge struktureller Defizite und des Zweiten Weltkrieges zu einem Schandfleck französischer Kolonialgeschichte entwickeln.

Anbieter: buecher
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Der Indochina-Krieg von 1945-1954
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neueste Geschichte, Europäische Einigung, Note: 2,0, Technische Universität Dresden, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Dekolonisationsprozess im Zuge des Zweiten Weltkrieges wird bis dato als Ausgangspunkt diverser Konfliktlagen und neokolonialer Privilegienstrukturen angeführt. Dieser kriegsbedingten Zäsur folgte durch die Charta der Vereinten Nationen von 1945 nicht nur das Ende der in Verruf geratenen Form kolonialer Herrschaftsausübung, sondern auch die Neuordnung der Weltpolitik. Der Begriff Dekolonisation impliziert die nachkoloniale Staatsbildung. Die 1887 von der französischen Kolonialmacht zusammengefasste Union Indochinoise sollte sich zwar als rohstoffreiche, aber auch anspruchsvolle Kolonie erweisen. So ließ sich die indigene Bevölkerung aufgrund der heterogenen Religiosität von Konfuzianismus, Buddhismus und Daoismus von der katholischen Missionierung Frankreichs nur allzu schwer begeistern. Das Prestigeobjekt und Juwel in der Krone des französischen kolonialen Empires verlangte folglich einen hohen Tribut und sollte sich infolge struktureller Defizite und des Zweiten Weltkrieges zu einem Schandfleck französischer Kolonialgeschichte entwickeln.

Anbieter: buecher
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot