Angebote zu "Corporate" (48 Treffer)

Kategorien

Shops

Das deutsche Aktienrecht verglichen mit den Pri...
80,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit untersucht, ob das deutsche Aktienrecht den Principles of Corporate Governance der OECD (PoCG) entspricht. Das deutsche Aktienrecht umfaßt alle Gesetze, die sich mit einer Aktiengesellschaft beschäftigen, wie beispielsweise das AktG, HGB, WpHG, WpÜG und BörsG. Zunächst werden die Anforderungen der PoCG zu den jeweiligen Punkten des deutschen Aktienrechts dargestellt. Dann werden die dazugehörigen deutschen Regelungen erläutert und Defizite herausgearbeitet. Schließlich werden die entsprechenden Regelungen des Deutschen Corporate Governance Kodex dargestellt. Als Ergebnis der Arbeit läßt sich festhalten, daß geringe Defizite zu den PoCG im Bereich der internen Corporate Governance bestehen, weitreichende Defizite jedoch im Bereich der externen Corporate Governance.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Rechtsstaatliche Regeltreue?
53,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit untersucht, ob und inwieweit das gesellschaftlich brisante Phänomen wirtschaftsschädigender Verhaltensweisen eingedämmt werden kann. Anhand massiver Fälle weltweiter Wirtschaftskriminalität wie Enron und MCI Worldcom wird die gesetzgeberische Reaktion darauf skizziert. Es wird nach Lösungen mittels des Strafrechts in seiner Funktion als gesetzgeberische Fremdsteuerung gesucht. Dabei zeichnet die Verfasserin rechtsstaatliche Defizite kritisch nach. Der Blick wird auf andere Lösungsmodelle unternehmerischer Selbstverpflichtung durch Corporate Governance und Corporate Compliance gerichtet. Das aus der Sicht der Verfasserin überkommene strafrechtliche System von Fremdsteuerung wird einem optimistisch eingeschätzten System unternehmerischer Selbstverpflichtung gegenübergestellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Rechtsstaatliche Regeltreue?
55,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit untersucht, ob und inwieweit das gesellschaftlich brisante Phänomen wirtschaftsschädigender Verhaltensweisen eingedämmt werden kann. Anhand massiver Fälle weltweiter Wirtschaftskriminalität wie Enron und MCI Worldcom wird die gesetzgeberische Reaktion darauf skizziert. Es wird nach Lösungen mittels des Strafrechts in seiner Funktion als gesetzgeberische Fremdsteuerung gesucht. Dabei zeichnet die Verfasserin rechtsstaatliche Defizite kritisch nach. Der Blick wird auf andere Lösungsmodelle unternehmerischer Selbstverpflichtung durch Corporate Governance und Corporate Compliance gerichtet. Das aus der Sicht der Verfasserin überkommene strafrechtliche System von Fremdsteuerung wird einem optimistisch eingeschätzten System unternehmerischer Selbstverpflichtung gegenübergestellt.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Unternehmensmitbestimmung, Corporate Governance...
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Unternehmensmitbestimmung, die gesetzlich vorgegebene Vertretung der Arbeitnehmer in den Aufsichtsräten großer Unternehmen, ist eine Besonderheit der deutschen Rechtsordnung. Sie ist Teil der Corporate Governance, das heißt des Systems guter Unternehmensführung und -kontrolle. Ziel des Deutschen Corporate Governance Kodex (DCGK) ist, wesentliche Regeln guter Unternehmensführung börsennotierter Unternehmen darzustellen und zu fördern. Nicole Gietzen untersucht erstmals umfassend das Verhältnis der Unternehmensmitbestimmung zu den Regeln des Kodex und legt dar, dass die für mitbestimmte Unternehmen geltenden Besonderheiten im DCGK nur unzureichend berücksichtigt werden. Es besteht eine Mitbestimmungslücke, die verhindert, dass der Kodex sein Ziel erreicht. Zudem bestehen Widersprüche zwischen den Mitbestimmungsgesetzen und dem Kodex. Anhand einzelner Vorschriften des Kodex wird dargestellt, welche Reformen des Kodex bzw. der Mitbestimmungsgesetze erforderlich sind, um diese Defizite zu beseitigen.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Unternehmensmitbestimmung, Corporate Governance...
81,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Unternehmensmitbestimmung, die gesetzlich vorgegebene Vertretung der Arbeitnehmer in den Aufsichtsräten großer Unternehmen, ist eine Besonderheit der deutschen Rechtsordnung. Sie ist Teil der Corporate Governance, das heißt des Systems guter Unternehmensführung und -kontrolle. Ziel des Deutschen Corporate Governance Kodex (DCGK) ist, wesentliche Regeln guter Unternehmensführung börsennotierter Unternehmen darzustellen und zu fördern. Nicole Gietzen untersucht erstmals umfassend das Verhältnis der Unternehmensmitbestimmung zu den Regeln des Kodex und legt dar, dass die für mitbestimmte Unternehmen geltenden Besonderheiten im DCGK nur unzureichend berücksichtigt werden. Es besteht eine Mitbestimmungslücke, die verhindert, dass der Kodex sein Ziel erreicht. Zudem bestehen Widersprüche zwischen den Mitbestimmungsgesetzen und dem Kodex. Anhand einzelner Vorschriften des Kodex wird dargestellt, welche Reformen des Kodex bzw. der Mitbestimmungsgesetze erforderlich sind, um diese Defizite zu beseitigen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Defizite in der Unternehmenskontrolle durch den...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Spektakuläre Unternehmenskrisen im In- und Ausland haben das Vertrauen der Stakeholder (Aktionäre, Investoren, Arbeitnehmer, Kunden, Lieferanten, Öffentlichkeit) schwer erschüttert. Um das Vertrauen in die Unternehmensführung und -kontrolle zurück zu gewinnen, sind zahlreiche Reformen auf gesetzlicher und privatwirtschaftlicher Ebene angestoßen und durchgesetzt worden. Im Mittelpunkt dieser Arbeit stehen die Defizite in der Unternehmenskontrolle durch den Aufsichtsrat und Ansätze zu ihrer Bewältigung. Exemplarisch dargestellte Unternehmenskrisen dienen der Bestandsaufnahme und verdeutlichen die Gründe für die gesetzlichen und privatwirtschaftlichen Reformen auf nationaler und internationaler Ebene. Um Handlungsalternativen für eine bessere Unternehmenskontrolle durch den Aufsichtsrat aufzuzeigen, werden seine Organisation, Aufgaben und Haftung ausführlich diskutiert. Des Weiteren werden die Zusammenarbeit zwischen Vorstand und Wirtschaftsprüfer mit dem Aufsichtsrat und die Auswirkungen der Unternehmensmitbestimmung thematisiert. Corporate Governance-Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Praxis tragen durch ihre Interviews dazu bei, dass verschiedene Ansätze aufgezeigt werden, um die Defizite in der Unternehmenskontrolle durch den Aufsichtrat zu mindern.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Defizite in der Unternehmenskontrolle durch den...
60,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Spektakuläre Unternehmenskrisen im In- und Ausland haben das Vertrauen der Stakeholder (Aktionäre, Investoren, Arbeitnehmer, Kunden, Lieferanten, Öffentlichkeit) schwer erschüttert. Um das Vertrauen in die Unternehmensführung und -kontrolle zurück zu gewinnen, sind zahlreiche Reformen auf gesetzlicher und privatwirtschaftlicher Ebene angestoßen und durchgesetzt worden. Im Mittelpunkt dieser Arbeit stehen die Defizite in der Unternehmenskontrolle durch den Aufsichtsrat und Ansätze zu ihrer Bewältigung. Exemplarisch dargestellte Unternehmenskrisen dienen der Bestandsaufnahme und verdeutlichen die Gründe für die gesetzlichen und privatwirtschaftlichen Reformen auf nationaler und internationaler Ebene. Um Handlungsalternativen für eine bessere Unternehmenskontrolle durch den Aufsichtsrat aufzuzeigen, werden seine Organisation, Aufgaben und Haftung ausführlich diskutiert. Des Weiteren werden die Zusammenarbeit zwischen Vorstand und Wirtschaftsprüfer mit dem Aufsichtsrat und die Auswirkungen der Unternehmensmitbestimmung thematisiert. Corporate Governance-Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Praxis tragen durch ihre Interviews dazu bei, dass verschiedene Ansätze aufgezeigt werden, um die Defizite in der Unternehmenskontrolle durch den Aufsichtrat zu mindern.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Die Besteuerung von Kapitalmaßnahmen nach 20 Ab...
60,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit befasst sich mit der Besteuerung von Kapitalmaßnahmen (Corporate Actions) und den Schwierigkeiten des Übergangs zwischen der Besteuerung von Kapitaleinkünften vor und nach Einführung der Abgeltungsteuer zum 1.1.2009. Die komplizierten Sonderregeln des20 Abs. 4a EStG werden eingehend analysiert und mit dem vor dem Systemwechsel bestehenden Besteuerungsregime verglichen. Für bestehende Defizite und Mängel werden Lösungsvorschläge entwickelt.Nach der umfassenden Darstellung der unterschiedlichen Fallgestaltungen und Tatbestandsvarianten des20 Abs. 4a EStG untersucht der Verfasser, ob die Sonderregeln für Kapitalmaßnahmen mit den Grundsätzen des verfassungsrechtlich gebotenen Vertrauensschutzes vereinbar sind. Den Prüfungsmaßstab bilden dabei die verfassungsgerichtlichen Anforderungen an die Rückwirkung von Steuergesetzen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot
Die Besteuerung von Kapitalmaßnahmen nach 20 Ab...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit befasst sich mit der Besteuerung von Kapitalmaßnahmen (Corporate Actions) und den Schwierigkeiten des Übergangs zwischen der Besteuerung von Kapitaleinkünften vor und nach Einführung der Abgeltungsteuer zum 1.1.2009. Die komplizierten Sonderregeln des20 Abs. 4a EStG werden eingehend analysiert und mit dem vor dem Systemwechsel bestehenden Besteuerungsregime verglichen. Für bestehende Defizite und Mängel werden Lösungsvorschläge entwickelt.Nach der umfassenden Darstellung der unterschiedlichen Fallgestaltungen und Tatbestandsvarianten des20 Abs. 4a EStG untersucht der Verfasser, ob die Sonderregeln für Kapitalmaßnahmen mit den Grundsätzen des verfassungsrechtlich gebotenen Vertrauensschutzes vereinbar sind. Den Prüfungsmaßstab bilden dabei die verfassungsgerichtlichen Anforderungen an die Rückwirkung von Steuergesetzen.

Anbieter: Dodax
Stand: 22.01.2020
Zum Angebot