Angebote zu "Corporate" (32 Treffer)

Kategorien

Shops

Unternehmensmitbestimmung, Corporate Governance...
79,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Unternehmensmitbestimmung, die gesetzlich vorgegebene Vertretung der Arbeitnehmer in den Aufsichtsräten großer Unternehmen, ist eine Besonderheit der deutschen Rechtsordnung. Sie ist Teil der Corporate Governance, das heißt des Systems guter Unternehmensführung und -kontrolle. Ziel des Deutschen Corporate Governance Kodex (DCGK) ist, wesentliche Regeln guter Unternehmensführung börsennotierter Unternehmen darzustellen und zu fördern. Nicole Gietzen untersucht erstmals umfassend das Verhältnis der Unternehmensmitbestimmung zu den Regeln des Kodex und legt dar, dass die für mitbestimmte Unternehmen geltenden Besonderheiten im DCGK nur unzureichend berücksichtigt werden. Es besteht eine Mitbestimmungslücke, die verhindert, dass der Kodex sein Ziel erreicht. Zudem bestehen Widersprüche zwischen den Mitbestimmungsgesetzen und dem Kodex. Anhand einzelner Vorschriften des Kodex wird dargestellt, welche Reformen des Kodex bzw. der Mitbestimmungsgesetze erforderlich sind, um diese Defizite zu beseitigen.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Organisation und Führung
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Doktorarbeit / Dissertation aus dem Jahr 2000 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Johannes Kepler Universität Linz (Sozial- und Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Ziel dieser Arbeit ist es nicht, eine umfassende Darstellung aller Instrumente und Mittel einer Personalführung oder der Einflussfaktoren auf das Betriebsklima darzustellen, sondern zuerst den Ist-Stand der Unternehmen zu eruieren. In weiterer Folge sollen die Schwachpunkte in den Unternehmen herausgefiltert werden, um zu einem praxisorientierten Ansatz einer Verbesserung in mittel- und langfristiger Planung zu kommen. Dazu sollen Maßnahmen zur Einführung einer effizienten Personalführung und einer Unternehmenskultur beleuchtet und zur Umsetzung in die betriebliche Praxis vorgeschlagen werden. Beides unter Berücksichtigung von zeitlichen und personellen Aspekten.Es ist das oberste Ziel dieser Arbeit, in punkto Personalführung und Unternehmenskultur praxisorientierte Verbesserungen zu erreichen beziehungsweise solche Führungssysteme einzuführen. Aus meiner eigenen zehnjährigen beruflichen Praxis in verschiedenen Branchen wie Banken, Baugewerbe und Versicherungen, zuletzt als Verkaufsleiter, habe ich unterschiedlichste Ausprägungen von Personalführung, Unternehmenskultur und Betriebsklima erlebt, mit teilweise weitreichenden Auswirkungen auf die Motivation vieler Mitarbeiter und in weiterer Folge auf die Produktivität. Es ist mir ein persönliches Anliegen, in diesen Bereichen, in denen so viel Erfolgspotential brachliegt oder vergeudet wird, zunächst den Ist-Zustand zu erheben, nützliche Verbesserungen vorzuschlagen und zuletzt das mögliche Erfolgspotential zu betrachten.Gang der Untersuchung:Ich beginne mit vier konkreten Beispielen meiner eigenen, durchaus subjektiv erlebten Praxis. Dabei beschreibe ich exemplarisch das Betriebsklima, die Führung und die daraus resultierenden Effekte auf die Motivation und in weiterer Folge auf die Produktivität der Mitarbeiter. Das soll dazu dienen, um schon eingangs die verschiedensten Ausprägungen hervorzuheben und die auftretenden Probleme zu beleuchten.In den weiteren Kapiteln gehe ich Überblicks mäßig auf die Begriffe Unternehmenskultur, Personalführung, Betriebsklima und Corporate Identity ein. Es werden die historische Entwicklung, die häufigsten Ausprägungen und die letzten Entwicklungen oder Trends dieser Aspekte aufgezeigt.Im anschließenden Kapitel VII geht es um die Frage: Wo liegen die österreichischen Unternehmen in punkto Personalführung, Unternehmenskultur und Betriebsklima? Anhand eines Fragebogens, der vom Marktforschungsinstitut market überarbeitet wurde, hat eine Befragung ausgewählter österreichischer Unternehmen stattgefunden. Ziel war es ein möglichst breites Spektrum anzusprechen. Daher habe ich eine Behörde, eine Bank (der sogenannte intermediäre Bereich), ein privates österreichisches Unternehmen und die Österreich- bzw. Mitteleuropazentrale eines internationalen Konzerns befragt. Dazu habe ich jeweils mindestens 10 bis 15 Fragebögen pro Unternehmen verteilt oder versendet, möglichst aufgeteilt auf Abteilungsleiter und deren Mitarbeiter. Der Fragebogen besteht aus 48 Fragen, die Beantwortung dauert cirka 20 Minuten.Mit der Auswertung, auch in graphischer Form, soll einerseits der Status quo dargestellt werden, andererseits werden Hinweise auf Defizite, Zielabweichungen oder Handlungsaufträge gegeben.Im nächsten Kapitel geht es um die Einführung einer effizienten Personalführung und Unternehmenskultur unter Berücksichtigung zeitlicher und personeller Aspekte. Darin werden Probleme der betrieblichen Praxis angesprochen und ganz konkrete Lösungsvorschläge gemacht, für kleine als auch für größere Unternehmen. Es wird ein aufbauendes System vorgestellt, das Schritt für Schritt verwirklicht werden kann und Auswirkungen auf alle Unt...

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Wertorientierter Ansatz zur Optimierung von Unt...
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Analyse der bestehenden Defizite bei dem Management der selbstgenutzten Immobilien von Non-Property-Unternehmen, insbesondere mit der Analyse der Kostenstruktur, den Auswirkungen der Immobilien auf den Unternehmenswert und einer Konzeption eines wertorientierten Optimierungsansatzes von Unternehmensimmobilien mit Büronutzung.Zu Beginn werden die in dieser Arbeit verwendeten Begriffe wie zum Beispiel Corporate Real Estate Management oder Facility Management von anderen Managementdisziplinen abgegrenzt und definiert. Diese Präzisierung war notwendig, da in der Literatur u.a. unterschiedliche bzw. eine Vermischung dieser Konzepte zu finden sind. Darauf aufbauend werden die bestehenden Defizite und Problemfelder von Unternehmensimmobilien anhand empirischen Untersuchungen nachgewiesen und erläutert. Anschließend wird untersucht, in wie weit Immobilien Auswirkungen auf den Unternehmenswert haben. Im Nachgang zu dieser Analyse wird das Management von selbstgenutzten Immobilien sowohl von Unternehmen als auch der öffentlichen Hand untersucht und deren Maßnahmen zur Optimierung dargestellt. Unter Berücksichtigung der in dieser Arbeit gewonnenen Erkenntnisse wird ein eigener wertorientierter Ansatz zur Optimierung von selbstgenutzten Immobilien am Ende dieses Buches vorgestellt und erläutert. Dieser Ansatz beinhaltet vier Prozessschritte die jeweils modular aufeinander aufgebaut sind. Um im weitergehenden Optimierungsprozess die notwendigsten und wichtigsten Handlungsfelder schnell, selektiv und unkompliziert identifizieren zu können, wurde ein bestehendes Eskalationsstufensystem / Frühwarnsystem (aus dem Bereich der Projektentwicklung) entsprechend der Aufgabenstellung abgeändert und weiterentwickelt.Zum Abschluss dieser Studie wurden die wesentlichsten Erkenntnis nochmals kurz aufgegriffen und kurz zusammengefasst.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Unternehmerische Verantwortung in einer globali...
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Globale Beschaffungsstrukturen, Konsumgüterproduktion in Entwicklungsländern, Unternehmensethik und Sozialstandards - Sachverhalte, die im Zeitalter der Globalisierung an Bedeutung gewinnen und darauf hinweisen, dass Länder der Dritten Welt eine zunehmend wichtige Rolle in weltweiten Wertschöpfungsketten westlicher Unternehmen einnehmen und somit stärker als in der Vergangenheit an Wachstum und Wohlstand teilhaben können. Leider verläuft diese grundsätzlich positive Entwicklung aber nicht störungsfrei, da der damit einhergehende Verlagerungsprozess arbeitsintensiver Produktion oftmals zur Folge hat, dass westliche Konsumgüter in diesen Produktionsländern unter menschenrechtlich untragbaren Bedingungen hergestellt werden, um Arbeits- und Herstellungskosten auf ein Minimum zu reduzieren. In einer übergeordneten Sichtweise geht es also um das Spannungsfeld von Ökonomie und Ethik, was seit langem Leitthema der Wirtschaftsethik ist. Daher soll das vorliegende Buch einen Beitrag dazu leisten, dieses polare Verhältnis sowie die sich daraus ergebenden ethischen Defizite zu reduzieren, indem untersucht wird, inwieweit das Managementkonzept der Corporate Social Responsibility (CSR) zu einer Lösung und schrittweisen Annäherung von Ökonomie und Ethik im Globalisierungskontext führen kann. Vor dem Hintergrund, dass die deutsche Unternehmenslandschaft stark mittelständisch geprägt ist und aufgrund dieses enormen Stellenwerts eine wichtige Rolle bei der Durchsetzung von CSR auf breiter Ebene einnehmen kann, richtet sich vorliegendes Buch zudem speziell an kleine und mittlere Unternehmen. Diese sollen dazu befähigt werden, CSR in Produktion und Beschaffung umzusetzen sowie dieses Engagement mit Hilfe CSR-relevanter Marketinginstrumente an die Verbraucher zu kommunizieren, um daraus langfristig unternehmerischen Nutzen im Sinne des CSR-Business Case zu entwickeln.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Das deutsche Aktienrecht verglichen mit den Pri...
78,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit untersucht, ob das deutsche Aktienrecht den Principles of Corporate Governance der OECD (PoCG) entspricht. Das deutsche Aktienrecht umfaßt alle Gesetze, die sich mit einer Aktiengesellschaft beschäftigen, wie beispielsweise das AktG, HGB, WpHG, WpÜG und BörsG. Zunächst werden die Anforderungen der PoCG zu den jeweiligen Punkten des deutschen Aktienrechts dargestellt. Dann werden die dazugehörigen deutschen Regelungen erläutert und Defizite herausgearbeitet. Schließlich werden die entsprechenden Regelungen des Deutschen Corporate Governance Kodex dargestellt. Als Ergebnis der Arbeit läßt sich festhalten, daß geringe Defizite zu den PoCG im Bereich der internen Corporate Governance bestehen, weitreichende Defizite jedoch im Bereich der externen Corporate Governance.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Rechtsstaatliche Regeltreue?
53,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit untersucht, ob und inwieweit das gesellschaftlich brisante Phänomen wirtschaftsschädigender Verhaltensweisen eingedämmt werden kann. Anhand massiver Fälle weltweiter Wirtschaftskriminalität wie Enron und MCI Worldcom wird die gesetzgeberische Reaktion darauf skizziert. Es wird nach Lösungen mittels des Strafrechts in seiner Funktion als gesetzgeberische Fremdsteuerung gesucht. Dabei zeichnet die Verfasserin rechtsstaatliche Defizite kritisch nach. Der Blick wird auf andere Lösungsmodelle unternehmerischer Selbstverpflichtung durch Corporate Governance und Corporate Compliance gerichtet. Das aus der Sicht der Verfasserin überkommene strafrechtliche System von Fremdsteuerung wird einem optimistisch eingeschätzten System unternehmerischer Selbstverpflichtung gegenübergestellt.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Defizite in der Unternehmenskontrolle durch den...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Spektakuläre Unternehmenskrisen im In- und Ausland haben das Vertrauen der Stakeholder (Aktionäre, Investoren, Arbeitnehmer, Kunden, Lieferanten, Öffentlichkeit) schwer erschüttert. Um das Vertrauen in die Unternehmensführung und -kontrolle zurück zu gewinnen, sind zahlreiche Reformen auf gesetzlicher und privatwirtschaftlicher Ebene angestoßen und durchgesetzt worden. Im Mittelpunkt dieser Arbeit stehen die Defizite in der Unternehmenskontrolle durch den Aufsichtsrat und Ansätze zu ihrer Bewältigung. Exemplarisch dargestellte Unternehmenskrisen dienen der Bestandsaufnahme und verdeutlichen die Gründe für die gesetzlichen und privatwirtschaftlichen Reformen auf nationaler und internationaler Ebene. Um Handlungsalternativen für eine bessere Unternehmenskontrolle durch den Aufsichtsrat aufzuzeigen, werden seine Organisation, Aufgaben und Haftung ausführlich diskutiert. Des Weiteren werden die Zusammenarbeit zwischen Vorstand und Wirtschaftsprüfer mit dem Aufsichtsrat und die Auswirkungen der Unternehmensmitbestimmung thematisiert. Corporate Governance-Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Praxis tragen durch ihre Interviews dazu bei, dass verschiedene Ansätze aufgezeigt werden, um die Defizite in der Unternehmenskontrolle durch den Aufsichtrat zu mindern.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Die Besteuerung von Kapitalmaßnahmen nach 20 Ab...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit befasst sich mit der Besteuerung von Kapitalmaßnahmen (Corporate Actions) und den Schwierigkeiten des Übergangs zwischen der Besteuerung von Kapitaleinkünften vor und nach Einführung der Abgeltungsteuer zum 1.1.2009. Die komplizierten Sonderregeln des20 Abs. 4a EStG werden eingehend analysiert und mit dem vor dem Systemwechsel bestehenden Besteuerungsregime verglichen. Für bestehende Defizite und Mängel werden Lösungsvorschläge entwickelt.Nach der umfassenden Darstellung der unterschiedlichen Fallgestaltungen und Tatbestandsvarianten des20 Abs. 4a EStG untersucht der Verfasser, ob die Sonderregeln für Kapitalmaßnahmen mit den Grundsätzen des verfassungsrechtlich gebotenen Vertrauensschutzes vereinbar sind. Den Prüfungsmaßstab bilden dabei die verfassungsgerichtlichen Anforderungen an die Rückwirkung von Steuergesetzen.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Angewandte Unternehmensethik. Theorie und Praxi...
49,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Sammelband untersucht die Gründe für die Skandale der letzten Jahre auf Unternehmensebene. Warum kam es zu den Verfehlungen bspw. bei der Deutschen Bank und VW, die die Unternehmen und ihre Stakeholder einschließlich der Gesellschaft belasteten? Liegt es an Fehlern in der Organisation oder sind es charakterliche Defizite der Manager? Was kann auf der Unternehmensebene dagegen getan werden? Besteht Handlungsbedarf für den Gesetzgeber?Der erste Beitrag widmet sich konkret den Skandalen bei der Deutschen Bank und VW, aber auch ethischen Problemen bei Lidl und Facebook und dem BP-Skandal DeepWater Horizon, um Schwächen in der Corporate Governance aufzudecken. Der zweite Beitrag untersucht die Bedeutung der Unternehmenskultur als Ursache von ethischen Verfehlungen und als Determinante des betrieblichen Erfolgs. Welche Steuerungsinstrumente stehen hier zur Verfügung? Der Einfluss der Unternehmenskultur wird am Beispiel des Skandals um den Malaysischen Staatsfonds und Goldman Sachs analysiert.Der dritte Beitrag zeigt Instrumente zur ethischen Unternehmenssteuerung auf, die dem Management und den Unternehmenseignern zur Verfügung stehen. Konkret werden hier die Erfolgsmesskonzepte, Compliance- und Integritätsprogramme sowie die Unternehmensziele allgemein und am Beispiel von Siemens untersucht. Der anschließende vierte Beitrag geht der Frage nach, inwiefern die Unternehmensführung Einfluss auf das Verhalten der Mitarbeiter ausüben und somit ein produktives und ethisches Verhalten sicherstellen kann. Es wird zudem untersucht, ob ethische Führung sich negativ oder positiv auf den Unternehmenserfolg auswirkt. Da ethische Führung und ethische Mitarbeiter entscheidend für den Unternehmenserfolg sind, hat der fünfte Beitrag die ethische Personalauswahl und -entwicklung zum Thema. Hier wird untersucht, ob ethische Führung in der deutschen Wirtschaft stattfindet und ein ethisches Bewusstsein besteht, oder ob vielleicht die falschen Personen als Führungskräfte ausgewählt werden. Die Personalentwicklung geht anders als die Personalauswahl von einem gegebenen Personalbestand aus und erforscht, wie ein ethisches Bewusstsein und Verhalten gefördert werden kann.Der sechste und letzte Beitrag nimmt das derzeit populäre Konzept der Corporate Social Responsibility zum Anlass, um am Beispiel der des deutschen Arbeitsmarktes zu prüfen, inwiefern die Unternehmen ihrer sozialen Verantwortung nachkommen. Der Sammelband schließt mit dem Fazit des Herausgebers.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot